Technologie trifft Therapie - Sie wünschen, wir spielen!

Geballte Physiotherapie-Kompetenz im Immelmannzentrum: Alexandra Dilger (oben Mitte), Stefan Keller (oben rechts) und Team

Kunden-Interview mit Stefan Keller (Orthofit) - November 2014

Rückenleiden, Gelenkschmerzen oder einfach nur Lust auf Bewegung oder Entspannung? Ob Prävention, Therapie oder Rehabilitation – Wer auf der Suche nach kompetenter physio­therapeutischer Betreuung ist, der wird im Immel­mann­zentrum in Göppingen fündig. Zwei Physio­therapeuten, eine Sport- und Gymnastiklehrerin sowie eine Rezeptionistin, die sich um die Termin­vereinbarung kümmert, stehen den Patienten in der Praxis von Alexandra Dilger mit Rat und Tat zur Seite. Von klassischer Krankengymnastik über Zirkeltraining bis hin zu Massagen und Nordic Walking-Kursen reicht das Angebot des Orthofit-Teams, das seit Oktober 2013 in modernen und bestens ausgestatteten Räumlichkeiten mit Herz und Hand zu Werke geht.

Die Patienten individuell zu betreuen und die Ganz­heitlichkeit der Gesundheitsfürsorge in den Blick zu nehmen, steht laut Physiotherapeut Stefan Keller dabei stets im Mittelpunkt. Sich Zeit nehmen für seine Patienten, heißt bei Orthofit deshalb die Devise. Inwiefern die CSG Systemhaus GmbH mit ihrem IT-Service dazu beiträgt, diesem Anspruch gerecht werden zu können, schildert Stefan Keller im Gespräch mit Birgitta Eyb (Deine Rede GbR).

 

Herr Keller, wie kam die Zusammenarbeit zwischen Orthofit und CSG zustande?

Der Kontakt zu CSG bestand bereits im Vorfeld unserer Eröffnung, und zwar über meine Chefin, Frau Alexandra Dilger. Die Arztpraxis ihres Mannes wurde zu diesem Zeitpunkt in Sachen IT bereits seit geraumer Zeit von Reichelts betreut und so lag es nahe, auch bei der Neugründung der Physiopraxis auf ihr Know-how zu setzen.

Das heißt, die CSG hat die IT-Umgebung, mit der Sie heute arbeiten, von Anfang an mitgestaltet?

Ja, genau. Und das ist für unsere tägliche Arbeit natürlich ein Riesenvorteil, weil wir in Sachen IT wirklich genau das haben, was wir auch tatsächlich brauchen: Im Vorfeld gab es nämlich ausreichend Gelegenheit, eigene Wünsche und Vorstellungen einzubringen, die Möglichkeiten der Umsetzung in aller Ruhe mit Reichelts zu besprechen und gemeinsam ein IT-Konzept zu entwerfen, das exakt den Anforderungen, die unser Berufsalltag mit sich bringt, entspricht.

Und wie sieht dieses Konzept konkret aus?

Zusammengefasst kann man es als „Rundum-Paket“ bezeichnen. Die CSG hat sich um die Telefonanlage gekümmert, einen Server und drei PCs installiert, und einen virtualisierten Arbeitsplatz eingerichtet, so dass zum Beispiel unser Terminkalender bei Bedarf auch problemlos vom Home-Office aus verwaltet werden kann. Und auch im Hinblick auf die branchenspezifischen Softwarelösungen konnten wir uns voll und ganz auf die CSG verlassen. Reichelts haben da Hand in Hand mit den jeweiligen Software-Anbietern gearbeitet und dann natürlich auch dafür gesorgt, dass die Programme ATP und Theorg reibungslos auf unseren Rechnern laufen. Und dann gibt es da noch unser Sonos-Soundsystem…

Ein Soundsystem? – Kommt das in Ihrem Fitnessraum zum Einsatz?

Unter anderem, aber nicht nur. Das Geniale an dieser Soundlösung, die CSG bei uns umgesetzt hat, ist nämlich, dass das System zentral bedient wird und wir alle unsere Räume von dort aus einzeln ansteuern können. Es ist also nur ein Klick notwendig, und im Wellness-Bereich läuft während einer Massage Entspannungs­musik, während gleichzeitig im Fitnessraum für das Training an den Geräten sportlich-fetzige Musik über die Lautsprecher kommt.

Und mal abgesehen vom Sound. Funktioniert denn auch sonst alles so, wie Sie sich das wünschen?

Auf jeden Fall. Ich bin durch und durch Anwender und in punkto IT, wenn ich ehrlich bin, nicht wirklich versiert. Deshalb ist es so großartig, dass wir uns um nichts zu kümmern brauchen: CSG übernimmt die Wartung unserer Server und unserer Telefonanlage, hat unsere Netzwerksicherheit im Blick und ein lückenloses Datensicherungskonzept für uns entwickelt. Und falls doch mal was sein sollte, dann wissen wir: Ein Anruf genügt und der Fehler kann entweder sofort am Telefon gefunden werden, oder Herr Reichelt schaut umgehend bei uns vorbei und nimmt sich der Sache an. Und wir können uns statt dessen um das kümmern, worin wir wirklich gut sind: Die Arbeit mit unseren Patientinnen und Patienten.

Es ist also auch die persönliche Betreuung, die Sie in der Zusammenarbeit mit der CSG besonders schätzen?

Das sehen Sie genau richtig. Im Grunde bekomme ich von Reichelts das, was mir bei meiner eigenen Arbeit auch das Wichtigste ist: Ich lege größten Wert darauf, individuell auf meine Patienten einzugehen. Statt eine Behandlung nach Schema F durchzuführen, entwickle ich gemeinsam mit meinem Gegenüber ein Therapie- oder Trainingskonzept, das individuell auf jeden einzelnen Patienten und seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Und so, wie bei uns in der Praxis ein Patient nie alleine, sondern stets unter fachkundiger Anleitung trainiert, so vermittelt mir auch die CSG das Gefühl, bei Bedarf stets einen Experten zur Seite zu haben, auf dessen fachliches Urteil ich mich 100-prozentig verlassen kann.

Das hört sich nach einer gehörigen Portion Zufriedenheit an. Welche Schulnote würden Sie der CSG denn geben und wie sieht Ihr Gesamtfazit aus?

Die CSG bekommt von mir eine glatte 1, auf jeden Fall. Und abschließend kann ich sagen: Schon der erste Eindruck war super und hat sich über das Kennenlernen hinaus bestätigt: Freundlich, professionell und trotzdem locker. – Also von mir aus darf alles genau so bleiben, wie es ist!

Kontaktdaten:

Orthofit
Praxis für Orthopädische Physiotherapie
                              Deine Rede GbR
kompetent | kommunizieren
Ulmer Straße 123 B • 73037 Göppingen
Fon 07161 6068470 • Fax 07161 6068471
  Zellerstraße 24 • 73110 Hattenhofen
Fon 07164 149717
www.orthofit-gp.de   www.deine-rede.de
4/5 Sterne (27 Stimmen)
Kundenstimmen - orthofit 2014 4 5 27

Zurück