Die beste Form der Eigenwerbung: Einfach gut sein!

Kunden-Interview mit Oliver Herbstrith (werbewahnsinn marketing GmbH) - Juni 2014

“Wer nicht wirbt, der stirbt!“ – diese uralte Weisheit der Werbebranche gilt auch im digitalen Zeitalter nach wie vor. Mit einem großen Sortiment an Werbemitteln und der entsprechenden Fachberatung rund um wirkungsvolle Gestaltung hilft die werbewahnsinn marketing GmbH in Göppingen Kunden aus Industrie und Handel, sich bei Kunden (und denen, die es noch werden können) in Erinnerung zu bringen und zu halten. Die beste Werbung neben der klassischen Werbung ist jedoch immer noch, einfach einen guten Job zu machen. In diesem Interview mit Michael P. Klotz berichtet Geschäftsführer Oliver Herbstrith, wie CSG auf allerbeste Weise für sich wirbt...

 

Herr Herbstrith, wie sind Sie auf die CSG Systemhaus GmbH aufmerksam geworden?

Das lief in diesem Fall ganz einfach und mal ganz untypisch, nicht übers Internet oder so: Eine unserer Mitarbeiterinnen hatte einen privaten Kontakt zur CSG, das klang vertrauenswürdig, den haben wir dann einfach verfolgt!

Wie war denn die Situation vor deren Einsatz, welche Probleme, welcher Bedarf hat denn Ihren Wunsch nach einem neuen Rundum-IT-Dienstleister ausgelöst?

Wir hatten seinerzeit einfach keinen zuverlässigen IT-Partner! Uns haben die ganz typischen Alltagsprobleme, die geradezu klassischen Beispiele genervt: Schlechte Erreichbarkeit, Unzuverlässigkeit, Budgetüberschreitung, Dokumentation: Fehlanzeige, und Problemlösungen haben einfach viel zu lange gedauert – ganz so wie in diesem schlechten Scherz: IT-Wartung, das ist, wenn man auf den IT-Service wartet...!

Im umfangreichen Online-Shop finden sich zahlreiche Werbeartikel für jede Form von Kampagne (Messe, Kundenbindung & Co.)...


Was hat Sie an dem Auftreten der CSG positiv beeindruckt?

Also zunächst war der erste optische Eindruck schon gut: Einheitliche Kleidung mit Logo, klar, da habe ich natürlich einen Blick dafür. Aber worauf es wirklich ankommt ist ja nicht die Kleidung sondern das, was drin steckt. Und da steckt in diesen “Hemden mit Logo“ eine geballte Menge Kompetenz! Die sind einfach glaubwürdig, die wissen wirklich, wovon sie sprechen und – sie sind äußerst reaktionsschnell – etwas, was wir uns schon immer gewünscht hatten. Und bei allem Ernst der trockenen IT-Themen, die für uns als Unternehmen überlebenswichtig sind, ist der Kontakt doch auch locker, authentisch, frisch und offen – und gleichzeitig zielführend, strukturiert,  lösungsorientiert – das ist eine Mischung, mit der wir sehr gut leben können, und das mittlerweile seit 8 Jahren. Mittlerweile sind wir sozusagen rundum versorgt: Vom ersten “ordentlichen“ Server mit RAID-System über USV, Virenschutz, bis hin zu einer zuverlässigen Datensicherung.

 

Herr Herbstrith, woran merken Sie ganz konkret, dass sich etwas verbessert hat, dass Ihre Wunschvorstellungen sich verwirklicht haben?

Ohne jetzt zu sehr ins technische Detail zu gehen: Wir müssen uns schlicht keine Gedanken mehr um unsere IT machen und können uns voll und ganz darauf konzentrieren, was unser Ding ist, wo wir gut sind! Frei nach dem Motto: Die IT läuft einfach – und wenn mal etwas nicht läuft, denn schließlich passieren da ja ständig irgendwelche Änderungen, auf die man andauernd reagieren muss, will man sich nicht irgendwelchen Gefahren aussetzen – dann wird das schnell gerichtet! Als eher kleines Unternehmen haben wir weder Zeit für Experimente, noch können wir uns eine Vollzeitkraft dafür leisten oder gar eine ganze IT-Abteilung. So schön der Nutzen moderner IT ist: Mit jedem neuen Tool, mit jeder Software – mag sie noch so gut sein – holt man sich gleich wieder neue Probleme ins Haus. Da müssen dann auf einmal schnell gravierende Sicherheitslücken geschlossen werden, die vorher so nicht da waren. Oder es ergeben sich Veränderungen in der Unternehmensstruktur, die it-mäßig nachvollzogen werden müssen wie die Trennung der Netzwerksegmente in 2012. Oder ein Hersteller beendet irgendwann den Support für ein Betriebssystem: IT ist sehr lebendig, da gibt es kein “So, das war´s jetzt, so kann das nun auf ewig bleiben!“ Wir sind darauf angewiesen, dass das einfach läuft, und die von der CSG, die können das!

Herzlichen Dank für unser Gespräch, zum Abschluss habe ich noch zwei Fragen: Wenn Sie Ihre Zufriedenheit in einer Schulnote ausdrücken sollten, welche Note wäre das? Und: Können Sie bitte in einem kurzen Satz zusammenfassen, wie das Fazit Ihrer Zusammenarbeit aussieht?

Das fällt mir leicht: Ich gebe als Gesamtnote ein überzeugte Note 1! Und das hat immerhin einiges Gewicht, schließlich können wir die Arbeit mit der CSG Systemhaus GmbH nun schon über etliche Jahre hinweg betrachten und bewerten, das ist also beileibe kein Schnellschuss-Eindruck. Und gerade im kontinuierlichen gut-sein liegt ja die Krux. Unternehmen, die mal kurzfristig strahlen, die gibt es genug, aber oft erlischt das erste Feuerwerk schnell, wenn es an die praktische Umsetzung geht oder sich mal wirkliche Probleme zeigen, also härtere Nüsse zu knacken sind. Ob eine Kooperation wirklich etwas taugt, das sieht man dann doch erst nach einer längeren Zeit gemeinsamer Zusammenarbeit. Und kurzgesagt würde ich da zusammenfassen: Sehr sympathisch, zuverlässig und kompetent! Ich bin gespannt, was sich so in den nächsten Jahren in Sachen IT noch alles so entwickeln wird – schauen wir uns nur mal an, was sich da in den vergangenen 8 Jahren an Weiterentwicklung getan hat! Aber ich bin da ganz entspannt: Wenn sich der Kontakt und die Zusammenarbeit so fortsetzt, schaue ich dem entspannt und mit Gelassenheit entgegen!

 

Kontaktdaten:

werbewahnsinn marketing GmbH
   

                             

Michael P. Klotz
Strategie • Beratung • Training • Begleitung

Speerstraße 4• 73035 Göppingen
Fon 07161 91515-0 • Fax 07161 91515-15
  Von der Recke Strasse 1 • 58300 Wetter-Volmarstein
Fon 02335 801453 • Fax 02335 801458
www.werbewahnsinn.de   www.michael-p-klotz.de
4,9/5 Sterne (17 Stimmen)
Kundenstimmen - werbewahnsinn 2014 4.9 5 17

Zurück