Wirtschaftsförderung Göppingen vertraut auf CSG!

Kunden-Interview mit Chri Ewest (Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft Göppingen mbH ) - Juni 2014

Wer im Landkreis Göppingen unternehmerisch tätig ist, kann auf die zahlreichen engagierten Aktivitäten der WIF, der Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft Göppingen mbH setzen: Durch vielfältige Beratungsangebote, Netzwerkaktivitäten, einem Innovationspreis und informativen Veranstaltungen unterstützt die WIF kleine und mittelständische Unternehmen, und versteht sich als Plattform und Kontakt-Drehscheibe für Unternehmenskooperationen. In diesem Interview mit Michael P. Klotzberichtet Projektleiter Chris Ewest, wie CSG für das sichere, stabile und zuverlässige IT-Rückgrat für all diese Initiativen sorgt.

 

Herr Ewest, können Sie sich noch daran erinnern, wie die Zusammenarbeit mit der CSG einmal begonnen hat?

Ja, das begann 2009. Nach unserem Umzug in den Standort Grabenstrasse endete eine interne IT-Betreuung, die wir vorher genutzt hatten. Bei unserer Suche nach einem neuen IT-Dienstleister wurden wir ganz schnell fündig: Einfach eine Etage tiefer - das waren dann sprichwörtlich kurze Wege!

Mit welchem Bedarf, mit welchen konkreten Wünschen sind Sie seinerzeit an CSG herangetreten?

Unsere Erfahrungen mit IT-Betreuung waren zuvor etwas zwiespältig, anstehende Probleme wurden zwar “irgendwie“ gelöst, aber das  sah immer eher nach Stückwerk aus, irgendwie waren das immer in gewisser Weise “Bastellösungen“, bei denen man ständig befürchten musste, dass der nächste Störfall jeden Moment eintreten konnte. Gewünscht haben wir uns deshalb eine ganzheitliche Lösung, eine vertrauenswürdige Beratung und - vor allem – einen guten, schnellen und zuverlässigen Rundum-Service!

Es gibt den berühmten Spruch vom “guten ersten Eindruck, für den es keine zweite Chance gibt“ - wie war Ihr erster Eindruck?

Ganz wichtig war uns zunächst einmal der menschliche Eindruck! Wir hatten das Gefühl, es hier nicht mit einem typischen Verkäufer zu tun zu haben, der nun versucht, aus dieser spontanen Kontaktchance das Maximale an Profit herauszuholen und letztlich seine Kunden durch unsinnige, nicht bedarfsgerechte Empfehlungen über den Tisch ziehen will. Menschlich hat das von Beginn an gepasst. Und auch wenn CSG seinerzeit selbst noch ein recht junges Unternehmen war, haben die auch damals schon eine gesunde Kompetenz und Vertrauenswürdigkeit ausgestrahlt. Mittlerweile haben wir deren Entwicklung ja  sozusagen “live“ verfolgen können, und da kann man nur sagen: Die haben sich in genau die richtige Richtung ständig weiterentwickelt!

Mit einem umfangreichen Beratungsprogramm, Netzwerkaktivitäten einem Innovationspreis und vielen informativen Veranstaltungen unterstützt die WIF Unternehmen im Raum Göppingen.

Herr Ewest, was haben Sie mittlerweile miteinander umgesetzt und wie sind Ihre Erfahrungen in Sachen Kundenorientierung und Betreuung?

Im Laufe unserer nun doch mittlerweile 6-jährigen Zusammenarbeit ist da eine ganze Menge passiert. Ich erinnere mich noch gut an die äußerst gelungene Lösung für unseren alten DELL-Server, die nicht mehr zu tolerierenden Performance- und Zuverlässigkeitsprobleme wurden sehr elegant und ohne Datenverlust per VMware-Anwendung gelöst. Im Rahmen eines gut erläuterten und dokumentierten Gesamtkonzeptes wurden nach und nach die Themen Virenschutz und Absicherung inklusive USV angegangen. Das alte, unsichere EXCHANGE/Small Business  2003 wurde sehr professionell auf Office 365 umgesetzt, und auch bei dem gerade aktuell umgesetzten Umzug in unsere neuen Räume haben wir uns über geringste Ausfallzeiten gefreut.

Richtig angenehm ist die stets saubere Dokumentation. Bei Besprechungen bekommen wir unaufgefordert Gesprächsprotokolle zugesandt - so eine Arbeitsweise erwartet man sonst eigentlich eher von den “Großen“ der Branche. Angenehm ist auch, dass proaktiv, also vorausschauend, vorbeugend informiert wird - sei es bei anstehenden Aktualisierungen für Lizenzen oder anderen wichtigen Wartungsaufgaben. Die planen bei der CSG einfach gut im Voraus, so dass auch der kürzlich durchgeführte Austausch der alten Notebooks, der nicht nur wegen der Thematik des nicht mehr unterstützen Betriebssystems WINDOWS® XP anstand, sowie die Erweiterung der WLAN-Funktionalität völlig unkompliziert vonstatten ging: Am nächsten Tag funktionierte einfach alles - so wünscht man sich das, so soll es sein. Man muss sich nicht selbst kümmern: Ein kurzer Anruf, eine eMail, und schön läuft das: Bedarfsgerecht, gut auf unsere Bedürfnisse abgestimmt und termintreu - heutzutage ist das beileibe nicht mehr selbstverständlich!

Zur Preispolitik möchte ich noch sagen: Klar, ich googele immer mal wieder deren Angebote, und natürlich kann man da immer jemand finden, der das Eine oder Andere ein paar Euro billiger anbietet, doch wenn ich das Gesamtpaket betrachte, den Service, die Beratung, die äußerst effiziente Fernwartung, dann passt das! Uns ist eine gute, kontinuierliche Komplettbetreuung mehr wert als ein “...das defekte Gerät können wir für sie einschicken“ oder eine Hau-Ruck-Beratung!


Herzlichen Dank für unser Gespräch, zum Abschluss habe ich noch zwei Fragen: Wenn Sie Ihre Zufriedenheit in einer Schulnote ausdrücken sollten, welche Note wäre das? Und: Können Sie bitte in einem kurzen Satz zusammenfassen, wie das Fazit Ihrer Zusammenarbeit aussieht?

Also als Gesamtnote würde ich eine “1 - 2“ vergeben – es gibt schließlich immer etwas zu verbessern! Und als Kurzkommentar fällt mir als erfahrenem ebayer ein: Netter Kontakt, Super Service – gerne wieder!

Kontaktdaten:

Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft Göppingen mbH
   

                             

Michael P. Klotz
Strategie • Beratung • Training • Begleitung

Bahnhofstraße 7• 73033 Göppingen
Fon 07161 60649-0 • Fax 07161 60649-25
  Von der Recke Strasse 1 • 58300 Wetter-Volmarstein
Fon 02335 801453 • Fax 02335 801458
www.wif-gp.de   www.michael-p-klotz.de
5/5 Sterne (15 Stimmen)
Kundenstimmen - WiF 2014 5 5 15

Zurück