News-Archiv

Sicherheitswarnung: Microsoft Internet Explorer - Sicherheitsrisiko: hoch

von Jan Reichelt (Kommentare: 0) #IE #InternetExplorer #Microsoft #BSI #ITmitSicherheit

Wie das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) und Medien berichten, besteht aktuell eine Sicherheitslücke mit hohem Risikopotential im Internet Explorer von Microsoft.

Angriffe erfolgten laut dem Sicherheitsunternehmen FireEye bereits auf die Versionen 9 bis 11, wie heise.de berichtet.

Da die Sicherheitslücke jedoch alle Versionen des Internet Explorer ab Version 6 betrifft, kann davon ausgegangen werden, dass auch diese zeitnah angegriffen werden.

Wir schließen uns hiermit der Empfehlung des BSI vom 28.04.2014 an, welches in seiner Einschätzung des BSI zur Sicherheitslücke im Internet Explorer dazu rät, bis zum Schließen der Sicherheitslücke auf die Nutzung des Microsoft Internet Explorer zu verzichten.

Wir empfehlen bis auf Weiteres die Nutzung des alternativen Browser Google-Chrome oder Mozilla Firefox, wobei bei letzterem immer darauf zu achten ist, die aktuellsten Updates manuell über den Info-Bereich zu aktivieren.

Die Nutzung des kostenlosen Sicherheitstools Microsoft EMET kann eventuell Abhilfe schaffen; dies wurde jedoch bisher noch nicht bestätigt.

UPDATE 02.05.2014
Seit dem ersten Mai steht ein Update zur Sicherheitslücke im Internet Explorer zur Verfügung, welches schnellstmöglich installiert werden sollte. Die Besonderheit: Auch Windows XP wird in diesem Update trotz des abgelaufenen Supports noch einmal mit aktualisiert!
Das Update wird auch über das automatische Update für Microsoft-Betriebssysteme verteilt.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zurück

Einen Kommentar schreiben