CSG intern: CoronaVirus (SARS-CoV-2)

von Simone Reichelt (Kommentare: 0)

Aufgrund der derzeitigen Entwicklungen in Sachen Corona-Virus (SARS-CoV-2 und COVID-19) möchten wir Sie heute darüber informieren, dass wir ab sofort Prioritäten bei der Betreuung unserer Kunden setzen.

Aufgrund der derzeitigen Entwicklungen in Sachen Corona-Virus (SARS-CoV-2 und COVID-19) möchten wir Sie heute darüber informieren, dass wir ab sofort folgende Prioritäten bei der Betreuung unserer Kunden setzen:

Als Priorität 1 werden Kunden aus dem Gesundheitsbereich eingestuft, die aufgrund der aktuellen Situation unmittelbar auf eine funktionierende IT angewiesen sind, d.h. Ärzte, Kliniken, Pflegedienste, Apotheken und ähnliche Einrichtungen im Bereich Gesundheit.

Als Priorität 2 stufen wir unternehmenskritische Ausfälle sowie Kunden ein, die Heimarbeitsplätze für ihre Mitarbeiter/innen einrichten möchten, da wir hier derzeit eine hohe Nachfrage mit kurzfristige Umsetzungshorizont haben. Dadurch möchten wir Unternehmen und Eltern, die durch die Schul- & Kita-Schließungen ihre Arbeitsweisen neu organisieren müssen, unterstützen.

Sonstige nicht-unternehmenskritische Fälle werden im Anschluss wie gewohnt zeitnah und mit ebenso großer Sorgfalt bearbeitet.

Bitte beachten Sie:

Nicht notwendige Vor-Ort-Termine werden wir bis auf weiteres verschieben, um Ihre und die Gesundheit unserer Mitarbeiter nicht zu gefährden.

Unser gesamtes Team ist hinsichtlich der allgemeinen Hygienevorgaben geschult und legt höchsten Wert auf die Einhaltung dieser Standards.

Wir bedanken uns auch für Ihr Verständnis, dass wir aufgrund der derzeitigen Situation möglicherweise nicht immer direkt persönlich erreichbar sind. Sollten wir zeitweise nur per Voicebox (Anrufbeantworter) oder E-Mail erreichbar sein, können Sie die Bearbeitung Ihres Anliegens beschleunigen, indem Sie uns so viele Vorabinformationen mitteilen wie möglich (Systemname, Fehlermeldungen, bereits durchgeführte Neustarts, ggf. Screenshots).

 

Bleiben Sie gesund.

 

0/5 (0 Stimmen)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 4?

Aktuelles

Microsoft Änderung von Produktnamen ab 21.04.2020

Microsoft hat die Änderung von Office 365- & Microsoft 365-Produktnamen zum 21.04.2020 angekündigt. An den Inhalten und Preisen der einzelnen Pläne soll sich laut Microsoft nichts ändern.

Oberste Priorität ist es, in der eskalierenden Corona-Krise die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kunden, Partner und Mitarbeiter zu schützen, zu unterstützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung beizutragen. Dazu gehört die
Möglichkeit, Arbeiten vom Büro ins Home Office zu verlagern.