Das Patchmanagment PM-n wächst zum Endpointmanagement heran!

von Jan Reichelt (Kommentare: 0)

Mit der Inventarisierungsfunktion des neuen PM-n können zukünftig nicht nur Software- und Hardwareinformation ausgelesen und in Reports zusammengefasst werden.

Ab sofort ist es auch möglich, wichtige Dokumente wie die Kaufrechnung, die Aktivierung von Garantie und Servicepack sowie Grundinstallationsprotokolle zu jedem Rechner zu hinterlegen.

Werden diese Informationen und Dokumente benötigt, entfällt zukünftig wildes Suchen in Ordnern, Ablagen oder Mails.
Durch das neue PM-n sind die Dokumente mit einem Klick verfügbar und Serviceabläufe deutlich einfacher.

CSG PM-n MSP - IT-Verwaltung ...mit Sicherheit!

0/5 (0 Stimmen)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 9?

Aktuelles

Der Registrar SchlundTech hat eine Preiserhöhung von .de-Domains ab dem 01.10.2020 angekündigt,

Microsoft Änderung von Produktnamen ab 21.04.2020

Microsoft hat die Änderung von Office 365- & Microsoft 365-Produktnamen zum 21.04.2020 angekündigt. An den Inhalten und Preisen der einzelnen Pläne soll sich laut Microsoft nichts ändern.