Neue KBV-Richtlinie sagt: kein Office 365, kein OneDrive ab 01.04.2021

von Simone Reichelt

Alles, was Sie zur neuen KBV-Richtlinie im Bezug auf Office 365, OneDrive und andere Cloud-Dienste wissen müssen und wie Ihnen der neue Zertifizierungsstandard CERT+ der Securepoint GmbH dabei helfen kann.

An alle Ärztinnen und Ärzte, Praxismanager/innen und alle anderen, mit der IT-Sicherheit betrauten Personen im Gesundheitssektor - insbesondere vertragsärztliche bzw. vertragspsychotherapeutische Praxen sowie Zahnärzte und Physiotherapeuten, die Microsoft 365 (auch Exchange Online) oder andere Cloud-Dienste (Google Drive, WeTransfer, DropBox, Box usw.) einsetzen.
 
Alles, was Sie hierzu wissen müssen und wie Ihnen der neue Zertifizierungsstandard CERT+ der Securepoint GmbH dabei helfen kann, erklärt Ihnen Jan Reichelt in unserer hoch³IT-Webinar-Aufzeichnung, die Sie ab sofort kostenlos anschauen können.
 
--> Zum Webinar geht es hier: https://hoch3it.de/lp/aerzte (externer Link)

Zurück

Aktuelles

Kurios und weit ab von unserem täglichen Leben mag der seit Dienstag, dem 23.03.2021 im Suezkanal auf Grund gelaufene Container-Frachter „Ever Given“ wirken.

Doch der erste Scheint trügt. Der dadurch entstandene Stau auf der für Europa wichtigsten Schifffahrtsroute als Verbindung nach, und speziell von Asien hat wirtschaftlich massive Folgen - möglicherweise auch für Ihre IT.

Alles, was Sie zur neuen KBV-Richtlinie im Bezug auf Office 365, OneDrive und andere Cloud-Dienste wissen müssen und wie Ihnen der neue Zertifizierungsstandard CERT+ der Securepoint GmbH dabei helfen kann.